Omas for Future - Regionalgruppe Bonn

Slogan
Aktiver Klimaschutz - aus Liebe zur Natur der Erde, zu unseren Kindern und nachfolgenden Generatione
Logo
Omas for future Logo
Zusammenfassung

Der Aspekt von erfolgreicher Selbstwirksamkeit jedes Menschen ist unser Ansatz. Wir vermittlen umsetzbare Möglichkeiten einfacher Alltagsveränderungen in Lebensstil und Konsumverhalten. Ein Wissensquiz zum CO²-Abdruck mit praktischen Anregungen zur Reduzierung sowie ein Infoportal sollen zum Schutz der Natur als unser Aller Lebensgrundlage transparent sensibilisieren. Wir arbeiten in über 70 Regionalgruppen frei oder projektgebunden, mit Kreativität, undogmatisch, solidarisch und integrativ.

Ausführliche Beschreibung

Wer wir sind

Die Regionalgruppe Bonn wird derzeit gestartet. Wir möchten in der Bundesstadt als ältere Generation weitere Mitbürger*innen zum Thema ansprechen, zum Mitmachen und auch Verbreiten alltagsbezogener Verbesserungen motivieren. Unser Alter birgt unterschiedliche und längere Lebenserfahrung, dennoch reichlich ungenutztes Potenzial, das in der gemeinschaftlichen Arbeit für den Erhalt unseres einzigen Lebensraumes als Ergänzung der bereits bestehenden aktiven Institutionen in Bonn zu verstehen ist. Vernetzung und Kooperation mit diesen vielfältig Aktiven ist für uns selbstverständlich. "Omas und Opas" aller Kulturkreise - mit und ohne Enkelkinder - sind willkommen. Es gibt KEIN ZUVIEL zu dieser existenziellen Aufgabe.

Unsere Entstehungsgeschichte

Cordula Weimann gründete 2019 die Bewegung "Omas for Future" in Leipzig nach einem Schlüsselerlebnis mit ihrem Enkel. Seitdem haben sich bundesweit bereits über 70 Regionalgruppen formiert, die sich aus der Alterskohorte etwa 50+ zusammensetzen und kreativ auf die Selbstwirksamkeit jedes Menschen hinweisen. Informationen zum wirksamen Klimaschutz im Alltag basieren auf aus der breiten Wissenschaft verfügbaren Quellen. Die ganze Geschichte und Entwicklung kann auf der Homepage der Bewegung O4F eingesehen werden.

Unsere Angebote

Infoportal www.omasforfuture.de, Infostände, eigens entwickeltes Wissensquiz zur CO²-Bilanz, kreative Aktionen, Projektarbeit, Workshops, großer Ideenpool durch Lebenserfahrung und Mitverantwortung und noch zu entdeckendes Potenzial zum Thema durch immer mehr Teilnehmende - mit Ihnen und Euch!

So kannst Du dich engagieren

Alle Bürger*innen - nicht zwingend aber idealerweise der Generationen der 50/60er Jahre -, die sich zum Klimaschutz weiter informieren, austauschen, aktiv werden und auch anleiten möchten, können sich auch zur weiteren Verbreitung der oben genannten Inhalte einbringen. So vielfältig die Menschen sind, so vielfältig wird die Ansprache und Motivation zur Verbreitung alltäglicher Maßnahmen zum Klimaschutz im eigenen Umfeld sein. Jede*r kann sich mit seiner verfügbaren Zeit und persönlichen Fähigkeiten beteiligen, öffentlich oder auch im Backoffice. Bei nachweislichen Fachkenntnissen können Vorträge oder kreative Aktionen angeboten werden. Alle Generationen sollten von uns erreicht werden können.

Adresse

  • Ort
    Adresse
    Rudolf-Hahn-Straße, 53225 Bonn, Deutschland

Kontakt

Themen

Klima

17 Ziele

Bild
SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bild
SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Jetzt Stadtwandel-News abonnieren

Unterstütze Bonn im Wandel

Unterstütze uns mit einer Spende oder werde Fördermitglied!

Jetzt Wandel fördern